Das Zepter des Dritten Mondes

Viele von euch haben es nach dem kleinen Teaser-Bild neulich schon erraten: Das Buch, an dem ich gerade arbeite, ist der nächste Teil von Der Schatz gläsernen Wächter und trägt den Titel Das Zepter des Dritten Mondes.

Ich möchte an dieser Stelle noch nicht zu viel zu verraten, aber ich glaube, das Buch hat das Potenial, das beste der Reihe zu werden. Eins kann ich euch jetzt schon versprechen: Es wird wieder ein dicker Wälzer.

Diesmal erfahren wir einiges über Lians Vergangenheit, über das er selbst nichts wusste – und das Kriss und ihn in große Gefahr bringt, während sie ein drittes Mal zu einer Entdeckungsreise rund um die Welt aufbrechen. Eine Reise, von der sie vielleicht nicht zurückkehren …

Die Arbeit am Buch läuft, bald gibt es dann auch mehr zum Buch: Leseproben, den Klappentext und die Enthüllung des kompletten Covers!

Das Schwert der Todlosen Königin – auf ins Lektorat!

DSDTL_Cover2_einfach

Das Manuskript von Das Schwert der Todlosen Königin – der Fortsetzung zu Der Schatz der gläsernen Wächter – ist heute fertig geworden und geht gleich ins Lektorat! Was den genauen Erscheinungstermin angeht, halte ich mich noch bedeckt (erfahrungsgemäß kommt immer was dazwischen). Aber lange wird es nicht mehr dauern, versprochen!

Just als ich das letzte Kapitel schrieb, ist auch die neue Version des Covers eingetroffen, die ihr oben seht. Die alte Version (die ihr hier findet) fand ich schon super – aber die neue fängt die Stimmung des Buches noch viel besser ein, wie ich finde, und ist um einiges dramatischer. Natürlich stammt auch sie wieder von meinem Lieblingskünstler Colin Winkler.

Hier findet ihr den Klappentext des Buches. Wie schon Der Schatz… ist auch Das Schwert… randvoll mit Abenteuern, alten Ruinen und Geheimnissen. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannten – und es ist vielleicht keine schlechte Idee, das eine oder andere Taschentuch bereitzuhalten.

Hier gibt es ein paar Fakten zum Buch:

– Das Manuskript umfasst gegenwärtig 132.000 Wörter. Es ist damit fast 30.000 Wörter länger als der erste Teil. Ich denke, die Taschenbuchausgabe wird damit über 550 Seiten dick.

– Das Buch ist fast genau acht Jahre nach dem Manuskript von Teil eins fertig geworden.

– Für Der Schatz… habe ich gut drei Monate gebraucht. Für Das Schwert… war es fast ein halbes Jahr.

Und ja, ein dritter Teil ist nicht nur in Planung, die Story ist sogar auch schon recht weit fortgeschritten. Einen Arbeitstitel gibt es auch schon: Das Zepter des dritten Mondes.

Für Das Schwert… ist eine edle Hardcoverausgabe geplant – auch für Der Schatz… wird es eine geben.

Ich starte jetzt erstmal gut gelaunt ins Wochenende. Ich kann es kaum erwarten, euch das fertige Buch zu zeigen.

Aufgepasst! Wer Teil eins noch nicht kennt, für den habe ich eine gute Nachricht: Pünktlich zum Erscheinen des zweiten Teils wird es die eBook-Fassung von Der Schatz der gläsernen Wächter für begrenzte Zeit für nur 99 Cent anstatt 4,99 Euro zu kaufen geben! Keine Sorge, ich gebe euch rechtzeitig Bescheid.

Übrigens: Wer sich hier in meinen Newsletter einträgt, wird als einer der Ersten benachrichtigt, sobald Das Schwert der Todlosen Königin erscheint!

Zuguterletzt gibt es hier das neue Covermotiv in all seiner Pracht:

Das Schwert der Todlosen Königin - Illustration 2b