Eine gute Sache: xtme: phantastik

xtme-phanta-apr-200

Ihr seid auf der Suche nach günstigen oder gar kostenlosen eBooks im Bereich Science Fiction, Fantasy, Horror, Steampunk oder allem anderen, was zur Phantastik zählt?

Dann nichts wie hin zu xtme: phantastik!

Dort werdet ihr nicht nur auf Preisnachlässe und/oder Gratisaktionen hingewiesen, nein, es gibt auch Gewinnspiele – wie zum Beispiel dieses hier, bei dem ihr 25 x „Drachenschiffe über Kenlyn“ gewinnen könnt.Darüber hinaus findet ihr auf der Seite auch Portraits von Autoren aus der Indieszene (wie dieser Typ hier).

Als wäre das nicht genug, gibt es noch das xtme: phantastik-eBookmagazin. Von Autorin Myra Çakan betreut, legt das Magazin abwechselnd den Schwerpunkt auf Fantasy und SF und ist randvoll mit Kurzgeschichten und Novellen von bekannten und noch nicht so bekannten Autoren. Und das Beste: der Preis beträgt nur 99 Cent!

(Ursprünglich sollte in der kommenden Ausgabe auch eine Geschichte von mir vertreten sein, was aus Zeitgründen nicht hingehauen hat. Aber ich hoffe, in der übernächsten Ausgabe dabei zu sein!)

Ach ja: solltet ihr selbst der schreibenden Zunft angehören, könnt ihr auch eigene Beiträge zum Magazin einreichen. Allerdings gibt es dabei einige Richtlinien zu beachten.

Kurzum: xtme: phantastik ist eine gute Sache. Schaut doch mal vorbei. Vielleicht mögt ihr ja auch das eine oder andere „Gefällt mir“ auf ihrer Facebookseite hinterlassen.

 

Rick Future-Update: Adventure, Zeitsturm – und Staffel vier

Es gibt einen neuen Eintrag im Entwicklertagebuch des Rick Future Adventures. Diesmal geht es um das Thema Motion Capture. Schaut doch mal vorbei.

Außerdem gibt es einen kurzen Trailer in die Episode Zeitsturm, welche mit ein bisschen Glück noch diesen Monat erscheint:

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/105685114″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

 

Und – als wäre das noch nicht genug – findet ihr hier einen winzigen Teaser zur kommenden Staffel 4 in Videoform:

Kampf um Kenlyn – jetzt im Handel!

Kenlyn_Cover_03

Der Dritte Schattenkrieg hat begonnen

Während die Agenten des Schattenkults immer näher rücken, kämpfen Endriel und die Mannschaft der Korona darum, von der toten Welt Te’Ra zu entkommen. Sie ahnen nicht, welchen Preis dieser Kampf fordern wird.

Zur selben Zeit wird Kenlyn vom Krieg erschüttert: Der Schattenkult ist auf dem Vormarsch und der Orden der Friedenswächter zerrissen. Andar Telios – immer noch von beiden Seiten gejagt – versucht alles, um die Schatten aufzuhalten und den Frieden wiederherzustellen.

Doch die Zeit läuft ihm davon, denn der Kult gelangt in den Besitz einer Waffe, die nicht nur seine Feinde vernichten könnte, sondern auch ganz Kenlyn.

„Kampf um Kenlyn“ ist jetzt als eBook für den Amazon Kindle erschienen und kostet 4,99 Euro.

Es ist ein sehr befriedigendes Gefühl, dass die Kenlyn-Chroniken nun auch in eBook-Format komplett sind. Als ich mit zarten neunzehn Jahren anfing, die Saga zu schreiben, war an eBooks noch nicht zu denken. Hätte mir damals jemand gesagt, dass die Bücher einmal dank der digitalen Revolution Tausende von Lesern erreichen würden – ich hätte es nicht geglaubt.

Wisst ihr was? Manchmal ist es ganz schön, wenn man sich irrt.

Kampf um Kenlyn

100 Autoren über die Schulter geschaut

51BoFBlmfOL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA278_PIkin4,BottomRight,-70,22_AA300_SH20_OU03_

André Kröckel hat in seinem eBook einhundert Autoren aus sämtlichen Genres interviewt – unter anderem auch mich. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Twitteraktivität besagter Autoren, die bei mir – hüstel, hüstel – mehr oder weniger im Embryonalstadium stecken geblieben ist.

Trotzdem habe ich mich sehr über die Aufnahme in das Buch gefreut und hatte viel Spaß mit dem Interview, nicht zuletzt weil ich mir auch ein bisschen Frust von der Seele reden konnte (Sichwort: Schreiben für das deutsche Privatfernsehen).

„100 Autoren über die Schulter geschaut“ ist jetzt bei Amazon erschienen und kostet 2,87 Euro.