Klingenherz – das Cover!

Hier ist es endlich, das Cover für meinen neuen Fantasyroman Klingenherz, aus der neuen Reihe Die Ritter von Danmor!

Gezeichnet wurde es von Elif Siebenpfeiffer, deren Website sich jeder Fantasyfan dringend anschauen sollte. Ich bin sehr, sehr glücklich mit dem Cover, weil es nicht nur die beiden Hauptfiguren perfekt einfängt, sondern auch die Stimmung des Romans wunderbar wiedergibt.

Das Skript kommt gerade in großen Schritten voran, tatsächlich schreibe ich gerade am Showdown – bis zur Veröffentlichung sollte es also nicht mehr lange dauern. Demnächst gibt es dann auch den Klappentext zu lesen sowie ein kleines Interview mit Elif.

(Pssst! Falls ihr das noch nicht getan habt, könnt ihr euch hier in meinen Newsletter eintragen und ihr erfahrt sofort, wenn Klingenherz erschienen ist.)

Und – wie gefällt euch das Cover? Hat es euch neugierig auf das Buch gemacht?

Zum Jahresende: Was war, was kommt + ein kleines Weihnachtsgeschenk

2020 war für die meisten von uns ein verrücktes, beängstigendes Jahr. Ich denke, wir können alle ein bisschen Erholung davon gebrauchen.

Doch wenn mir die vergangenen 12 Monate eines wieder vor Augen geführt hatben dann, wie wichtig es ist, sich auf das Positive zu konzentrieren, und auch für die kleinen Dinge dankbar zu sein: Gesundheit (eigentlich überhaupt kein kleines Ding, aber allzu oft als gegeben hingenommen), Freunde und Familie.

Einhornhündchen lindert den Schmerz – schnell und zuverlässig!

Keine Ahnung, was 2021 bringen wird – es mag ein bisschen blauäugig sein, aber ich bin vorsichtig optimistisch, dass die Dinge langsam wieder in eine positive Richtung laufen werden. Und falls nicht, kann ich euch mit meinen Geschichten vielleicht ein bisschen Zerstreuung bescheren.

In diesem Sinne: Passt auf euch auf und seid gut zueinander. Nicht nur an den Feiertagen!

Da ich immer wieder gefragt werde, wie es mit meinen diversen Projekten gerade steht (es hat sich dieses Jahr ganz schön was angehäuft!), dachte ich, ich gebe euch hier einen kleinen Überblick, um euch auf dem Laufenden zu halten, bevor ich mich über Weihnachten ausklinke!

Wie neulich schon angekündigt, sitze ich gerade an einem neuen Fantasyroman. Das Buch bereitet mir viel Freude, ich komme ziemlich gut voran (das Skript ist bald zur Hälfte im Kasten!), und erwarte die Tage einen fortgeschrittenen Entwurf des Covers von Illustratorin Elif Siebenpfeiffer. Ganz bald gibt es dazu mehr!

Für die Fortsetzung meiner Science-Fiction-Hörspielserie Das dunkle Meer der Sterne ist die Hälfte der Skripte schon im Kasten – sobald alle acht Skripte fertig sind, sollen die Aufnahmen beginnen. Der Vorteil: Die Sprecherparts können so am Stück aufgenommen werden, was die Produktion sehr viel einfacher macht. Ich freue mich wie ein Schnitzel darauf, wieder mit den Sprechern und Produzent Marcel Schweder zusammenzuarbeiten – und bin glücklich und dankbar darüber, wie viele von euch die Serie auch nach der langen Zeit nicht vergessen haben!
(Übrigens: wer Das dunkle Meer der Sterne noch nicht kennt, der kann Folge 1 hier zum Sonderpreis auf CD bestellen.)

Auch die Abenteuer von Kalan und Dasketh gehen weiter: Das Skript für die nächste Folge der Fantasy-Reihe (Arbeitstitel Die Feuerträne) braucht nur noch den letzten Schliff und sollte nächstes Jahr in Produktion gehen. Diesmal verschlägt es das ungleiche Paar in einen uralten Wüstentempel, der ein dunkles Geheimnis birgt (meines Erachtens die beste Art von Wüstentempel!). Ich freue mich schon auf Tim Gösslers sprachliche und musikalische Umsetzung – und ihr hoffentlich auch!
Wer sich mit der Reihe vertraut machen will, der kann Folge 1 übrigens hier gratis herunterladen.

Und auch ein neues Spielbuch ist geplant! Gestrandet im Geistermeer lautet der Arbeitstitel. Wie unschwer zu erahnen ist, verschlägt es den Leser/Spieler diesmal auf eine einsame Insel voller … na ja, Monster & Magie. Seeungeheuer, Unterwasserzivilisationen, tödliche Dschungel, Piraten und natürlich die eine oder andere bitterböse Todesfalle – ihr könnt euch auf einiges gefasst machen!
Natürlich sind auch für diesen Band wieder schicke Innenillustrationen von Colin Winkler geplant – und ich bin ziemlich sicher, dass auch das Cover wieder ein echter Hingucker werden wird.

Bestimmt erinnert ihr euch an das Supermysteriöse Geheimprojekt™, das ich neulich angeteasert habe. (Tatsächlich hat bisher nur EINE Leserin erraten, was es ist!)
Nun ist das Projekt fertiggestellt und wartet nur noch auf die Veröffentlichung – mit etwas Glück ist es schon im Februar so weit. Dann darf ich euch auch ENDLICH mehr darüber verraten. Nur so viel vorneweg: Ich glaube, es wird euch eine Menge Spaß machen!

Zuguterletzt: ein kleines Weihnachtsgeschenk

Lust auf eine kleine Weihnachtsgeschichte? In der Hoffnung, euch damit die Feiertage ein bisschen zu versüßen, könnt ihr von Heiligabend bis zum 26. Dezember jeden Abend einen Teil meines Hörbuchs Der Mitternachtsdetektiv: Unter Wölfen gratis hier auf der meinem Blog hören!

Das gute Stück wird von Tim Gössler gelesen und musikalisch begleitet.

Kai Hellmann ist Privatdetektiv der besonderen Art: Seine Auftraggeber sind Vampire, Feen, Kobolde, Geister und andere Vertreter der Nachtvölker – dabei wünscht sich Kai nichts sehnlicher als endlich einen normalen Klienten. Doch Geld von Untoten ist besser als gar kein Geld und Geld braucht er dringend.

Als die Vampirin Lucretia ihn beauftragt, den Mord an ihrem Mann aufzuklären, beginnt Kai sofort mit den Ermittlungen – und gerät in einen Strudel aus Sex and Crime, Rassismus und großen, bösen Wölfen.

Ich wünsche euch jetzt schon mal viel Spaß beim Hören und hoffe, dass wir uns alle nächstes Jahr wieder lesen!

Ein frohes Fest und einen guten Rutsch,
Dane

Mein nächstes Buch:

Aurike ist an allem Schuld!

Wie sich Leser/Spieler von Monster & Magie: Diebe des Drachendolchs bestimmt erinnern, trifft man im Laufe des Buch Aurike von Aulgard, eine junge, fahrende Ritterin, die unterwegs ist, um sich einen Namen zu machen. Ich hatte so viel Spaß an dem Charakter, dass in mir der Wunsch erwachte, mehr zum Thema Ritter zu schreiben.

Die Idee zu Klingenherz war geboren, dem Roman-Auftakt einer neuen Reihe namens Die Ritter von Danmor.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht Breoni (15), die in einem unbedeutenden Winkel des Königreichs Danmor lebt. Sie träumt davon, eine Ritterin des Reiches zu werden – die Schwachen zu beschützen und ihre Heimat gegen die Nachtwesen und ihre dunkle Magie zu verteidigen.

Doch als Tochter einfacher Dorfleute, ohne einen Tropfen adeliges Blut in ihren Adern, hat sie nur eine einzige, winzige Chance, ihren Traum wahrzumachen: Sie muss alle, die sie kennt und liebt, zurücklassen und allein aufbrechen, um mit ihrem Mut und ihrem Kampfgeschick zu beweisen, dass sie würdig ist, eine Ritterin von Danmor zu werden.

Ihre Reise führt sie in die Finsternis des Endlosen Waldes, einem Ort voll uralter Geheimnisse und tödlicher Kreaturen, wo sie –

Okay, das wäre an dieser Stelle zu viel verraten. Aber ich kann euch garantieren, dass Breoni alle Register ihres Könnens ziehen muss, um ihre erste, große Queste zu überleben. Außerdem muss sie auf die harte Tour lernen, dass sich ihre romantische Vorstellung vom Ritterleben stark von der Realität unterscheidet – und dass auch sogenannte Helden nur Menschen sind. Und manche von ihnen echte A****löcher.

Ich hatte viel Spaß daran, mir Breonis Reise, ihre Welt und deren Bewohner auszudenken (bald gibt es übrigens auch eine hübsche Landkarte zu sehen!). Besonders viel Freude haben mir die „Nachtwesen“ bereitet, mit denen die menschlichen Bewohner Danmors das Königreich teilen: Kreaturen wie Dornenalbe, Hornschrate, Moosriesen, Drudenwölfe, Wirrbolde, Wereulen, und viele mehr.

Das Cover zu Klingenherz ist bereits in Arbeit und wird im Januar fertig. Gezeichnet wird es von Elif Siebenpfeiffer, deren Website ihr euch dringend ansehen solltet.

Das Buch wird wie immer als eBook, Taschenbuch, Hardcover und Hörbuch erscheinen. Bald gibt es auch den offiziellen Klappentext, Leseproben und einiges mehr.

Ich hoffe, ich konnte euch neugierig machen – und dass ihr euch so sehr auf das Buch freut, wie ich!